Erfolgreich beim Landesvorentscheid Rheinland-Pfalz des Akkordeon-Musik-Festivals

Das Akkordeon-Musik-Festival (früher Deutscher Akkordeon Musikpreis) findet alle drei Jahre statt. Zunächst gibt es einen Landesvorentscheid der einzelnen Bundesländer, bei dem sich die Spieler eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erspielen können. In Rheinland-Pfalz wurde dieser Vorentscheid in diesem Jahr in Mutterstadt ausgetragen. Akkordeonspieler aus dem ganzen Land traten dort in verschiedenen Kategorien an. Auch Schüler von Susanne M. Boslé konnten sich erneut über gute Ergebnisse freuen. Bei den „jungen Solisten“ hat sich Sophie Klein für ihr Akkordeonspiel das Prädikat „sehr gut“ erspielt und Elena Gonzalez (von der Musikschule Kaiserslautern) erhielt für ihre Leistung sogar ein „hervorragend“ nebst einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nach Bruchsal. Laura Bergheimer erhielt bei den „fortgeschrittenen Solisten“, Martin Kotzan bei der „Virtuosen Unterhaltungsmusik“ ein „ausgezeichnet“ und eine Weiterleitung, sowie den Titel „Landesmeister“. Im „Akkordeon-Duo“ erhielten (bei dem Nachwuchs) Larissa Schleicher und Charlotte Stahl „ausgezeichnet“ mit Weiterleitung, genauso wie Laura Ebelsheiser und Nina Frank, die zusätzlich den Landesmeister-Pokal gewannen. Ebenfalls Landesmeister wurden bei den „fortgeschrittenen Duos“ Eva Bergheimer und Gianna Fieguth mit „ausgezeichnet“ und auch die beiden fahren mit nach Bruchsal. Außerdem durften Eva und Gianna bei der Preisverleihung eines ihrer Stücke dem Publikum präsentieren. Das Alsenborner Akkordeonorchester drückt für den Bundeswettbewerb Anfang Juni allen fest die Daumen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.