Neue Revue beim Gesangverein Alsenborn

Aus Anlass des großen Jubiläums „150 Jahre Gesangverein Alsenborn“ haben wir uns entschlossen, nochmals eine Revue zu präsentieren, und konnten unseren Ehrenchorleiter Klaus Kronibus zur Planung dieses Projekts gewinnen, das nun von ihm als Regisseur und Moderator sowie von Harald Kronibus als musikalischen Leiter umgesetzt wird.

„Davon geht die Welt nicht unter“. So lautet das Motto dieser Revue. Als Programminhalt servieren wir „Einen bunten Teller Menschliches-Allzumenschliches“ in Form von humorvollen Sketchen, Chansons und Liedern. So werden nach einem schwungvollen Einstieg Sketche aus dem zwischenmenschlichen Bereich zu erleben sein, in deren Mittelpunkt z. B. eine amüsante Eheberatung sowie ein Ehestreit um eine artgerechte Müllentsorgung stehen und weitere Beispiele ehelicher Situationskomik. Im „Café Zwielicht“ trifft sich dann eine bunt zusammengewürfelte Gesellschaft und erzählt in ihren Chansons von ihren Lebenserfahrungen, Erlebnissen und Sehnsüchten. Einige Mitglieder des Akkordeonorchesters begeben sich mit zwei weiteren Sketchen und zwei kleinen Bühnenshows in die Welt der Fernsehunterhaltung. Alles gipfelt in ein Finale der Lebensfreude für trinkfeste Gemüter. Ausführende sind das aus den Chören gebildete Revueensemble mit seinen Solisten, das Salonensemble des Akkordeonorchesters, die Solisten Ekaterina und Harald Kronibus, Gesang und Klavier, sowie Micha und Alexander Kronibus, Schlagzeug.

Die Premiere geht am Freitag, den 09.11.2018, in der „Alten Schule“ über die Bühne. Weitere Termine sind Samstag, der 10.11.2018, und Freitag, der 16.11.2018. Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr.

Karten sind im Vorverkauf unter 06303 92 53 40 (Anrufbeantworter – wir rufen Sie gerne zurück) oder gva.tickets@gmail.com für 9 € erhältlich. Für Kurzentschlossene gibt es auch die Möglichkeit, Karten an der Abendkasse zum Preis von 10 € zu erwerben.

Wir laden herzlich zum Besuch unserer Revue ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.